Ev.-luth. Kirchenkreisjugenddienst Aurich

Herzlich willkommen auf der Homepage des Ev.-luth.Kirchenkreisjugenddienstes Aurich.

Hier findet ihr Informationen über bevorstehende Freizeiten und Seminare.

Außerdem könnt ihr hier erfahren, welche Materialien bei uns ausgeliehen werden könnten. Dieser Verleih ist momentan nicht möglich.

Angebote

Aktuelles

Baum für Baum die Welt verändern

Die Bewahrung der Schöpfung oder vielmehr die Rettung der Schöpfung liegt der Ev. Jugend im Kirchenkreis Aurich besonders am Herzen. Die Jugendlichen haben sich der Initiative "Baum für Baum" der Ev. Jugend der Landeskirche Hannovers angeschlossen.

Diese hat es sich zum Ziel gesetzt, in jedem Kirchenkreis beispielgebend einen Baum zu pflanzen.

Damit wollen die Jugendlichen einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten und zur Nachahmung anstiften. „Wir sprechen hier nicht nur über Bewahrung der Natur, wir sprechen über eine Klimakrise“, betont Anneke Pollmann.

„Einen Baum zu pflanzen ist gleichzeitig einfach und effektiv, dass kann jeder schaffen“, sagt Antjelina Janssen.

Die engagierten Ehrenamtlichen konnten die Ev.-luth. Kirchengemeinde Aurich-Oldendorf von dem Projekt überzeugen. Sie stellte ihre Wiese zur Verfügung.

Wir haben uns für einen Apfelbaum entschieden, weil seine Blüten Insekten anlockt, berichtet Hanna Kruse.  Später können wir mit den Konfirmanden die Äfpel ernten, darauf freut sich Janna Albers.

Der 1. ökumenische Jugendkirchentag unterstütze mit einer Kollekte den Kauf.

 

 

 

Neues von Kirchenkreisjugendkonvent

Hey!

beim letzten Treffen des Kirchenkreisjugendkonvents haben wir darüber nachgedacht, wie wir uns trotz der Kontaktbeschränkungen besser kennenlernen können. Wir als Vorstand haben einen gemeinsamen Discord-Server erstellt! Wenn ihr spontan Lust habt, abends zu quatschen, Spiele zu spielen oder richtig zu zocken, dann könnt ihr euch einfach spontan auf dem Server treffen.

 

 

Wenn ihr einmalig auf den Server wollt, braucht ihr keinen Discord-Account. Wollt ihr öfter dabei sein,müsst ihr euch einen Account anlegen. Dafür müsst ihr nur eine E-Mail Adresse angeben und diese bestätigen und euch natürlich einen Usernamen überlegen.

Wenn ihr Fragen oder technische Probleme habt, meldet euch gerne bei uns und wir helfen euch. Ihr dürft gerne auch Freund*innen aus der Jugendarbeit mitbringen.

Kurz zum Namen des Servers: TKKG steht für TeamerKirchenKreisGruppe auf Whattsapp, mit der wir einen Kontakt zwischen den Teamer*innen aus allen Gemeinden herstellen wollen.

Viel Spaß und hoffentlich bis bald auf dem Server!

Euer Vorstand vom Kirchenkreisjugendkonvent

 

https://discord.gg/3MG2gNrKdN

Neue Corona-Verordnung (Stand vom 29.06.2021)

Generell hängen die zu berücksichtigenden Schutzmaßnahmen von der 7-Tage-Inzidenz in dem jeweiligen Landkreis ab, in dem man sich gerade befindet. Es gibt folgende Stufen: 0 –10/ 10 - 35 / 35 – 50 / 50 – 100 / >100.

Die Ev. Jugend Aurich ist sich der Verantwortung für die Gesundheit aller Teilnehmenden und Mitarbeiten bewusst. Wir wägen sorgfältig ab, welche Maßnahmen und Veranstaltungen wir durchführen können. So kann es in Einzelfällen der Fall sein, dass wir weiterreichende Hygienemaßnahmen anwenden, als es die Verordnung vorsieht. Entsprechende Hinweise geben wir dann bekannt. Zudem halten wir uns an die Hygienekonzepte der jeweiligen Einrichtungen und Beherbergungsbetriebe.

Änderungen bei der Maskenpflicht

Bei Inzidenzen unter 50 muss bei Angeboten der Jugendarbeit keine Maske mehr getragen werden.

In Verantwortung für die Gesundheit der Teilnehmenden und Mitarbeitenden, die nicht geimpft sind, orientieren wir uns an die Regelungen für die Schulen.

Bei einem stabilen Inzidenzwert unter 10 gilt für Sitzungen, Zusammenkünften und Veranstaltungen entfallen Abstandsgebot und Maskenpflicht, wenn drinnen nicht mehr als 25 Personen beteiligt sind und draußen nicht mehr als 50 Personen. Nicht eingerechnet werden Personen bis zu einem Alter von 14 Jahren, Vollständig-Geimpfte und Genesene. Bei mehr Teilnehmenden gilt das Abstandsgebot und drinnen auch die Maskenpflicht, solange kein Sitzplatz eingenommen wurde.

Kontaktdatenerhebung nun möglichst digital:

§ 5 (1) Satz 7a der Corona-Verordnung sieht nun vor, dass die Kontaktdatenerhebung nun möglichst digital erfolgen soll; eine Erfassung mittels Papier soll möglichst vermieden werden. Der Einsatz einer bestimmten technischen Lösung zur Kontaktnachverfolgung (z.B: Luca-App) ist nicht vorgeschrieben.

Wir empfehlen zusätzlich auch die „Check-in“-Möglichkeit mit der Corona-Warn-App anzubieten.

Veranstaltungen:

Öffentliche Veranstaltungen sind je nach Inzidenz-Wert und Veranstaltungsart nun wieder zulässig – das können für den Bereich der Jugendarbeit z.B. auch Theateraufführungen, Filmvorführungen oder Vereinsfeste sein.

Gruppengröße bei Freizeiten:

Je nach Inzidenzwert am Veranstaltungsort gelten nun für Freizeiten andere Regelungen: In Landkreisen mit einer Inzidenz <50 gibt es keine Begrenzung mehr bei der Zahl der Teilnehmenden, bei einer Inzidenz > 50 gilt die Begrenzung auf 50 Teilnehmende. Bei einer Inzidenz über 100 ist keine Übernachtung möglich.

Die Testpflicht bei Anreise bleibt weiterhin bestehen, da diese für die Beherbergung notwendig ist. Wir haben uns entschlossen während unserer Freizeit- und Schulungsmaßnahme, analog der Schulen, Corona-Selbsttests in der Gruppe durchzuführen.

Beherbergungen:

In Kommunen mit einer Inzidenz <35 dürfen Jugendherbergen, Hotels, Campingplätze etc. ihre Belegungskapazitäten nun voll auslasten. Beträgt die Inzidenz 35-50 ist eine maximale Auslastung von 80% vorgeschrieben. Liegt die Inzidenz darüber bleibt es bei der Auslastungsgrenze von 60%.

Kein Abbruch bei steigenden Inzidenzwerten vor Ort:

Für den Fall, dass am (niedersächsischen) Veranstaltungsort der Inzidenzwert eine der Schwellen überschreitet, ist kein Abbruch der Maßnahme oder eine Verkleinerung der Gruppengröße notwendig – es sollten jedoch erhöhte Hygienemaßnahmen ergriffen und der Kontakt zu gruppenfremden Personen minimiert werden. Die Anreise an den Veranstaltungsort bleibt aber weiterhin leider davon abhängig, wie der Inzidenzwert am Zielort ist.

Weitere Orientierungshilfen

Wenn ich dein Ohr nur habe, finde ich schon mein Wort. Karl Kraus

  Außerdem steht unser Kirchenkreisjugendpastor Ulrich Menzel telefonisch oder per Mail für Gespräche und Unterstützung zur Verfügung.

Hier seine Kontaktdaten: email: pastor.menzel@matthaeus-kirche.de

Handy: 01525 - 28 64 276 oder Festnetz: 04941 - 99 014 68.
 

Wir sind der Kirchenkreisjugendkonvent (KKJK)

Nächstes Treffen des Kirchenkreisjugendkonventes ist am Dienstag, den 20. Juli ab 18.30 Uhr in der Kirchengemeinde Walle mit Grillen.

Online-Anmeldung erforderlich.

 

 

Anmeldung

Kontakt

Kirchenkreisjugendwartin Christine Kruse
Instagram:kjw.kruse
Tel.: 04941 - 61441
Mobil: 015225263221

Sekretärin Inge de Vries
Bürozeiten:
Montag 9.30 -13.30 Uhr und Donnerstag 8.00 bis 12.00 Uhr
Tel.: 04941-61441
Fax: 04941-959825